Teilnahmebedingungen

Der Kinder- und Jugendpreis Thüringen ist ein Gemeinschaftspreis der PARITÄTISCHEN BuntStiftung und der Sparkassen-Finanzgruppe Hessen-Thüringen unter der Schirmherrschaft des Ministerpräsidenten des Freistaates Thüringen, Bodo Ramelow. Dieser Preis Thüringen wird jährlich an Angebote und Projekte im Bereich der Arbeit mit Kindern- und Jugendlichen in Thüringen vergeben. Der Preis wird jedes Jahr unter einem besonderen Motto ausgeschrieben (siehe aktuelle Ausschreibung).

Anschließend wählt eine Jury aus den eingereichten Projekte/Angebote eine/n Hauptpreisträger/-in aus. Ziel und Zweck der Aktion ist es, Projekte und Angebote für Kinder- und Jugendliche finanziell zu unterstützen. Dabei geht es um Thüringer Projekte und Angebote, die zu einer Verbesserung des Wohlbefindens, der Gesundheit, der Lebensqualität oder der gesellschaftlichen Teilhabe und Bildung der Kinder geführt haben.

Ebenso können geplante Projekte oder Angebote eingereicht werden, die aber für die Realisierung noch finanzielle Unterstützung brauchen. Mit Einreichung eines Projekts oder Angebots zum Wettbewerb erklären sich die Teilnehmer mit dieser Zwecksetzung und den Wettbewerbsregeln einverstanden.

Wer veranstaltet den Wettbewerb?

Der Kinder- und Jugendpreis Thüringen ist ein Gemeinschaftspreis der PARITÄTISCHEN BuntStiftung und der Sparkassen-Finanzgruppe Hessen-Thüringen unter der Schirmherrschaft des Ministerpräsidenten des Freistaates Thüringen, Bodo Ramelow.

Wer darf teilnehmen und was gibt es zu gewinnen?

Die Gewinner des Wettbewerbs erhalten ein Preisgeld. Die Höhe der Preisgelder beträgt insgesamt 10.000 Euro. Aus den eingegangenen Bewerbungen wird von der Jury ein/e Hauptpreisträger/-in ausgewählt. Mitmachen können Organisationen, Vereine, Einrichtungen und Initiativen, die in Thüringen tätig sind. Dazu zählen unter anderem:

•    Kindereinrichtungen
•    Organisationen, Vereine und Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe
•    Nachbarschaftszentren und Mehrgenerationenhäuser
•    Frauen- und Familienzentren
•    außerschulische Kinder- und Jugendbildung
•    Schulen und Kindertageseinrichtungen
•    Kinder- und Jugendgruppen
•    kommunale Einrichtungen
•    Initiativen im Gemeinwesen
•    Vereine und Initiativen allgemein
•    kulturelle Vereine, Einrichtungen und Initiativen
•    Kindertagesstätten
•    außerschulische Jugendbildung
•    Schulen, Fachhochschulen, Universitäten
•    bürgerschaftlich Engagierte und Freiwilligendienste
•    Stiftungen, Bürgerforen
•    Städte, Gemeinden und/oder kommunale Einrichtungen

Als Wettbewerbsbeitrag zulässige Projekte und Angebote müssen einen erkennbaren Beitrag zum Ziel und Zweck der Aktion leisten (siehe aktuelle Ausschreibung). Zugelassen sind auch Projekte und Angebote, die lediglich geplant sind oder deren Durchführung noch nicht begonnen hat. Wettbewerbsbeiträge können nur schriftlich in digitaler Form oder postalisch eingereicht werden.

In sonstiger Form eingesandte Beiträge werden nicht zur Teilnahme am Wettbewerb zugelassen und nicht zurückgeschickt. Bild- und/oder Videomaterial kann zur Unterstützung der Bewerbung beigefügt werden, reicht allein aber nicht als Wettbewerbsbeitrag aus.

Kennzeichnung der Bewerbung

Die Projekte und Angebote müssen mit einer aktuellen Anschrift, E-Mail und Telefonkontakt  sowie Ansprechpartnern eingereicht werden. Die Teilnehmer erklären sich mit der Nutzung und Speicherung ihrer Daten zu Zwecken dieses Wettbewerbs (s. o.) einverstanden.

Einsendeschluss

Einsendeschluss (siehe aktuelle Ausschreibung). Es gilt das Datum des Poststempels. Verspätet eingereichte Projekte (gleich aus welchem Grund) werden nicht berücksichtigt. Die Gewinner werden nach der Jurysitzung schriftlich und/oder per E-Mail benachrichtigt und auf einer Prämierungsveranstaltung ausgezeichnet. Diese findet im jeweils laufenden Jahr in Erfurt statt. Die genauen Eckdaten werden den Gewinnern rechtzeitig übermittelt.

Wer entscheidet?

Die Gewinner des Wettbewerbes werden durch eine Jury, die aus Vertretern der der PARITÄTISCHEN BuntStiftung, der Sparkassen-Finanzgruppe Hessen-Thüringen und der Thüringer Staatskanzlei ermittelt.

Keine entgegenstehenden Rechte Dritter

Der/die Teilnehmer/in versichert, dass er oder sie über alle erforderlichen Rechte am eingereichten Projekt- und Bildmaterial verfügt, dass das Material frei von Rechten Dritter ist, sowie bei der Darstellung von Personen keine Persönlichkeitsrechte verletzt werden. Falls eine oder mehrere Personen erkennbar abgebildet sind, müssen die Betreffenden damit einverstanden sein, dass das Foto veröffentlicht wird. Der Teilnehmer sichert außerdem zu, kein Material zu übermitteln, das gegen gesetzliche Bestimmungen verstößt. Alle rechtswidrigen Inhalte sind untersagt und können zum Ausschluss vom Wettbewerb durch die Veranstalter führen. Illegale Inhalte können durch die Veranstalter ohne Vorwarnung zur Anzeige gebracht werden. Sollten Dritte Ansprüche wegen Verletzung ihrer Rechte geltend machen, so stellt der/die Teilnehmer/in die Veranstalter von allen Ansprüchen frei. Verantwortlich für den Inhalt (Bilder, Dateien, Texte, etc.) der Beiträge ist ausschließlich der Teilnehmer/die Teilnehmerin, von dem/der die Inhalte übermittelt wurden.

Haftung

Die Veranstalter übernehmen keine Haftung für den Verlust oder eventuelle Beschädigungen an den Beiträgen. Die Wettbewerbsteilnehmer sollten Kopien aller eingereichten Materialien zurückbehalten.
Rechtseinräumung

Jeder Teilnehmer räumt den Veranstaltern an dem von ihm eingesandten Beitrag (Texte, Bilder, Videos etc.) ein nicht-ausschließliches, zeitlich und räumlich unbeschränktes und unwiderrufliches, unterlizenzierbares Recht ein, den Beitrag zu veröffentlichen, zu vervielfältigen, zu verbreiten, vorzuführen, öffentlich zugänglich zu machen, diese öffentliche Zugänglichmachung wiederzugeben, z. B. im Internet, Printmedien, elektronisch etc., und den Beitrag zu diesen Zwecken zu bearbeiten. Das schließt das Recht der Veranstalter ein, den jeweiligen Beitrag zu Werbezwecken (für den Wettbewerb) zu nutzen.

Datenschutz

Die von den Einsendern eingereichten Daten werden bei einer Veröffentlichung der Beiträge und Bilder im Rahmen des Wettbewerbs (Berichterstattung, Preisverleihung, Veröffentlichung auf der Homepage etc.) an hieran beteiligte Dritte weitergegeben (beispielsweise an Zeitschriftenredaktionen) und unter Umständen zu Zwecken des Wettbewerbs (s. o.) veröffentlicht. Der Teilnehmer erklärt sich ausdrücklich hiermit einverstanden.

Rechtsmittel

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Was geschieht mit den Beiträgen nach dem Wettbewerb?

Die eingereichten Beiträge und Bilder werden während und nach Abschluss des Wettbewerbs auf den Homepages der Veranstalter veröffentlicht und ggf. in Printmedien verwendet. Eine Rücksendung von zum Wettbewerb eingereichten Beiträgen erfolgt generell nicht. Eventuelle Verkörperungen der Beiträge (z. B. das eingesandte Papier, Datenträger…) werden Eigentum der Veranstalter.

Sonstiges

Die Veranstalter behalten sich vor, Teilnehmer vom Wettbewerb auszuschließen und/oder Beiträge und Bilder ohne Angabe von Gründen zu löschen, soweit sie gegen Wettbewerbsregeln verstoßen. Es besteht kein Anspruch auf Veröffentlichung von Beiträgen oder Fotos. Sollte eine Bestimmung dieser Teilnahmebedingungen unwirksam oder undurchführbar sein, so berührt das die Gültigkeit der Teilnahmebedingungen im Übrigen nicht.