„Herzbildherz“ auf Reisen aus Weimar holte zweiten Platz beim Thüringer Kinder- und Jugendpreis

Weimar, 26. Oktober. Große Freude bei Katja Weber und der Mal- und Zeichenschule Weimar. Mit ihrem Projekt „Herzbildherz“ kamen sie beim diesjährigen Kinder- und Jugendpreis von Sparkassen-Finanzgruppe Hessen-Thüringen und PARITÄTISCHER BuntStiftung auf den zweiten Platz. Den Scheck in Höhe von 2500 Euro überreichte der Geschäftsführer der Sparkassen-Finanzgruppe, Thomas Wagner, an die strahlenden Gewinner.

Weiterlesen

„Big Palais“ aus Gotha freut sich über den dritten Platz beim Kinder- und Jugendpreis

Gotha, 26. Oktober 2016. Große Freude im Kinder- und Jugendzentrum „Big Palais“ Gotha. Für das diesjährige Ferienprojekt unter dem Thema „Piraten“ wurde die Einrichtung mit dem dritten Platz des Kinder- und Jugendpreises Thüringen ausgezeichnet. Es gab einen Scheck in Höhe von 1500 Euro. Schirmherr des Preises, der gemeinsam von der Sparkassen-Finanzgruppe Hessen-Thüringen und der PARITÄTISCHEN Bunt-Stiftung ausgeschrieben wird, ist Ministerpräsident Bodo Ramelow. Das Piratenschiff, das in den Sommerferien 2016 in Gotha zu sehen war, ist vielen noch in guter Erinnerung, so auch dem SPD-Fraktionsvorsitzenden im Landtag, Matthias Hey, der die Laudatio auf das Projekt hielt. Gemeinsamkeit, gegenseitige Anerkennung und Hilfestellung, Erfolgserlebnisse für alle – das war das Ergebnis der Ferienfreizeit, an der 35 Kinder aus verschiedenen Elternhäusern teilgenommen hatten. Für das nächste Jahr hat man sich den Bau einer Pappstadt vorgenommen, in der die Teilnehmerinnen und Teilnehmer inklusiv leben sollen.

Weiterlesen

Kinder- und Jugendpreis 2016 sucht den „unverstellten Blick der Kinder auf eine inklusive Gesellschaft“

Kinder- und Jugendpreis 2016Erfurt, 10. Juni 2016. Alisha ist hochkonzentriert. Die dreijährige sitzt vor ihrem Zeichenpapier und malt. Die fünfjährige Narget und ihre neunjährige Schwester Rana schauen ihr dabei über die Schulter. Nebenan kickern der siebenjährige Leon und der fünfjährige Yacin eine Runde. Es ist richtig etwas los an diesem Nachmittag in der Begegnungsstätte der Thüringer Arbeitsloseninitiative Talisa am Wiesenhügel in Erfurt. Angelika Lüdecke, die Projektleiterin von „Miteinander spielen, leben und lernen“, schaut zufrieden auf die Kinder aus den umliegenden Plattenbauten und aus der nahen Flüchtlingsunterkunft, die hier miteinander spielen und Spaß haben. So ist das fast jeden Nachmittag hier in dem offenen Treff. „Kinder haben keine Barrieren und keine Vorurteile“, so Peter Gossing vom Talisa-Landesverband. „Sie haben einen unverstellten Blick.“ Und wenn sie Vorurteile beispielsweise gegen Kinder aus Flüchtlingsfamilien mitbringen, dann stammen die meist aus dem Elternhaus – und lösen sich innerhalb weniger Minuten in Luft auf. Kinder sind so auch die besten Botschafter, wenn aus einem Nebeneinander ein Miteinander werden kann.

Weiterlesen

Kinder und Jugendpreis 2016: Kreative Köpfe – ein Kreativwettbewerb für eine inklusive Gesellschaft 10.000 Euro winken als Preisgeld

Kinder- und Jugendpreis 2016Erfurt, 7. Juni 2016. Junge Thüringerinnen und Thüringer sollen bei dem Kinder- und Jugendpreis 2016 ihr Modell einer künftigen, inklusiven Thüringer Gesellschaft darstellen – auf Fotos, auf Plakaten und im Film. „Kreative Köpfe – ein Kreativwettbewerb für eine inklusive Gesellschaft“ ist das Motto des diesjährigen Wettbewerbs. Zum siebten Mal schreiben die Sparkassen-Finanzgruppe Hessen-Thüringen und die PARITÄTISCHE BuntStiftung den Kinder- und Jugendpreis aus, der mit 10.000 Euro dotiert ist. Dabei steht in diesem Jahr die Frage im Mittelpunkt: Wie können Menschen mit und ohne Behinderung, Menschen mit und ohne Migrationshintergrund das Leben vor Ort, in ihrem Dorf, in ihrer Stadt gemeinsam gestalten? Die Schirmherrschaft über den Wettbewerb hat Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow übernommen.

Weiterlesen

Endspurt beim Kinder- und Jugendpreis 2015 - 10.000 Euro winken

Neudietendorf. In Gotha lernen Kinder von ehrenamtlich tätigen Senioren, welche Schönheiten ihre Residenzstadt zu bieten hat oder bekommen Einblicke, welche Instrumente ein Arzt benutzt. In Jena sind die „Schatzheber“ unterwegs. Das sind engagierte Menschen aller Altersklassen, die Kita-Kindern ihre Erfahrungen und Kenntnisse vermitteln. Und in Elxleben bekommen sportlich engagierte junge Menschen im Rollstuhl einen erwachsenen Paten an die Seite gestellt, der ihnen nicht nur sportlich, sondern auch in allen Lebenssituationen mit Rat und Tat zur Seite stehen soll.

Weiterlesen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok