• Startseite
  • Presse
  • „Herzbildherz“ auf Reisen aus Weimar holte zweiten Platz beim Thüringer Kinder- und Jugendpreis

„Herzbildherz“ auf Reisen aus Weimar holte zweiten Platz beim Thüringer Kinder- und Jugendpreis

Weimar, 26. Oktober. Große Freude bei Katja Weber und der Mal- und Zeichenschule Weimar. Mit ihrem Projekt „Herzbildherz“ kamen sie beim diesjährigen Kinder- und Jugendpreis von Sparkassen-Finanzgruppe Hessen-Thüringen und PARITÄTISCHER BuntStiftung auf den zweiten Platz. Den Scheck in Höhe von 2500 Euro überreichte der Geschäftsführer der Sparkassen-Finanzgruppe, Thomas Wagner, an die strahlenden Gewinner.

Das „Herzbild“ wandert derzeit durch verschiedene Weimarer Einrichtungen als Zeichen der Mitmenschlichkeit. Es entstand in einem Malkurs mit Flüchtlingskindern.  Das Bild schafft mit jedem neuen Ausstellungsort reale Momente der herzlichen, inklusiven und nachhaltigen Begegnung, lobte die Jury unter Vorsitz von Ministerpräsident Bodo Ramelow die Idee aus der Klassikerstadt.

Wagner unterstrich in seiner Laudatio: „Ich würde mir wünschen, dass das Herzbild aus Weimar auch thüringenweit auf Reise geht. Denn es steht für Mitmenschlichkeit, für die Herzlichkeit, mit der geflüchtete Menschen bei uns aufgenommen werden.“ 

Die Jury unterstrich außerdem die Hoffnung, dass die Künstlerin Katja Weber durch die Auszeichnung ihrem Ziel näher kommt, dass das Herzbildherz Aufnahme in die Kunstsammlungen zu Weimar findet, als Platzhalter für Bilder, die restauriert oder temporär verliehen werden.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok