• Startseite
  • Presse
  • Alt und Jung bringt alle in Schwung „Salzaknirpse“ bewerben sich um den Kinder- und Jugendpreis Thüringen

Alt und Jung bringt alle in Schwung „Salzaknirpse“ bewerben sich um den Kinder- und Jugendpreis Thüringen

Mühlhausen/Bad Langensalza. Wenn die Kinder aus der Kita „Salzaknirpse“ kommen, dann geht ein großes Ah und Oh durch die in der Nachbarschaft liegende Seniorenresidenz. Denn dann wird gemeinsam gesungen und gespielt, dann wird gebastelt und erzählt. „So werden Berührungsängste abgebaut und ein Gefühl von Zusammengehörigkeit erlebbar gemacht“, sagt Katrin Huhnstock von von der Kita „Salzaknirpse“. Mit dem Projekt „Alt und Jung – bringt alle in Schwung“ hat sich die integrative Kita für den Kinder- und Jugendpreis Thüringen 2015 beworben.

In diesem Projekt trifft Neugier auf Erfahrung, werden Brücken zwischen Jung und Alt gebaut. Und genau das ist die Intention des diesjährigen Kinder- und Jugendpreises in Thüringen, einer gemeinsamen Aktion von PARITÄTISCHER BuntStiftung und Sparkassen-Finanzgruppe Hessen-Thüringen. „Brücken bauen“ ist das Motto der diesjährigen Aktion. Gesucht werden Beispiele für generationenübergreifende Projekte, bei denen Jung von Alt und Alt von Jung profitiert. Fast 30 Projekte sind bis jetzt schon für den mit 10.000 Euro dotierten Preis beim PARITÄTISCHEN aus ganz Thüringen eingegangen. Schirmherr des Preises ist Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linkspartei). Bei einer Festveranstaltung am 2. November 2015 wird in Erfurt der Preis übergeben. Die Preisträger bleiben bis zur letzten Sekunde geheim.

Sowohl die Kinder wie auch die Senioren gewinnen von dieser Kooperation zwischen Kita und Seniorenresidenz. „Die Kinder lernen Rücksichtnahme und Achtung vor den Erfahrungen und Bedürfnissen älterer Menschen. Und unsere regelmäßigen Besuche bereichern den Tagesablauf der Senioren“, beschreibt Huhnstock das Projekt. Einmal im Monat werden die Senioren besucht Ein gemeinsam abgesprochener Kooperationsplan regelt dabei die Zusammenarbeit. So gibt es beispielsweise eine gemeinsame Faschingsfeier, gemeinsamen Sport, gemeinsame Spielzeiten oder es werden auch gemeinsam Lieder von früher und heute gesungen. Und auch an die Weihnachtszeit ist schon gedacht. Dann wird ein Pfefferkuchenhaus gestaltet und gemeinsam werden Weihnachts- und Adventslieder gesungen. Und für die Geburtstagskinder unter den Senioren gibt es einmal im Monat auch ein Ständchen und Geschenke, die die Kinder selbstgebastelt haben.

In einer weiteren Bewerbung aus dem Unstrut-Hainich-Kreis geht es um ein Projekt, das die Generationen in einen Dialog über die NS-Herrschaft in Deutschland, den Holocaust und den Zweiten Weltkrieg gebracht hat.
Noch kann man sich für den Kinder- und Jugendpreis bewerben.

Alle Infos und Bewerbungsunterlagen unter:  www.kinder-und-jugendpreis.de 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok